Partnerunternehmen sind gut beraten.

Durch Austausch unter Kollegen, professionell angeleitete Erfa-Gruppen und Branchendaten, die über Lichthauspartner ausgetauscht werden können. Lichthauspartner unterstützt die angeschlossenen Mitgliedsunternehmen mit wichtigen Kennzahlen zum Standort. Hierzu zählen aktuelle Kaufkraftdaten, Empfehlungen für die Sortimentspolitik und die Berechnung des regionalen Marktvolumens ebenso wie die Erarbeitung von Einkaufs- und Marketingstrategien. Dabei geht es immer um ein Ziel: Den Partner vor Ort nachhaltig zu stärken und die Wettbewerbssituation deutlich zu verbessern. Aktuelle Trends, bedeutende Entwicklungen im Handel sowie Marktveränderungen durch Internet und online Handel werden regelmäßig  vorgestellt. Über die  Lichthauspartner Zentrale wird das Wissen der Branche jedem einzelnen Partner zugänglich gemacht.

Im Tagesgeschäft eines Fachhändlers bleibt oft kaum Zeit für aufwendige Recherchen, Marktanalysen und das Erarbeiten eigener Strategien auf Grundlage fundierter und aktueller Kennzahlen. Lichthauspartner Mitgliedsunternehmen haben es da wesentlich leichter. Denn über die Zentrale werden wichtige Kennzahlen und Entwicklungen zusammengefasst, ausgewertet und dann den einzelnen Partnern vor Ort bei Bedarf zur Verfügung gestellt. Auch begleiten wir den spezialisierten Fachhandel mit unserem breit gefächerten Leistungsspektrum bei der Umsetzung der richtigen Sortimentspolitik, helfen bei Kosteneinsparungen, unterstützen mit verkaufsfördernden Maßnahmen.

Eine fundierte betriebswirtschaftliche Planung ist unerlässlich

Überlassen Sie die Entwicklung Ihres Unternehmens nicht dem Zufall. Beobachten Sie kontinuierlich die risikoreichen Veränderungen in Ihrem konkreten Unternehmensumfeld und steuern Sie rechtzeitig dagegen. Mit unserem gestuften Dienstleistungsspektrum, das wir nachfolgend kurz vorstellen, sind wir Ihnen dabei sehr gerne behilflich.

Beratung vor Ort

Im Rahmen einer betriebswirtschaftlichen Beratung bieten wir Ihnen ein breites Spektrum professioneller Leistungen, um Sie unternehmerisch denkend bei folgenden Themen und Fragestellungen zu begleiten: Dynamische Unternehmensplanung und Soll-Ist-Vergleiche, Planung des Marketing-Mix, Expansion und Neuausrichtung des Unternehmens, Planung und Begleitung notwendiger Umbaumaßnahmen, Nachfolgeregelung für (Familien-)Unternehmen.

Arbeitskreise

Mit Thomas Drees als Betriebsberater bieten wir die Planung und Moderation betriebswirtschaftlicher Arbeitskreise differenziert nach Betriestypen an. Die Anforderungen an Unternehmen und Unternehmer werden durch die rasante Marktentwicklung immer komplexer. Öffentlich verfügbare Marktdaten zu Branchen- und Unternehmensvergleichen sind oftmals wenig konkret, so dass ein aussagefähiger Vergleich zum eigenen Unternehmen nur selten möglich ist. Durch die Teilnahme an einem geschlossenen betriebswirtschaftlichen Arbeitskreis mit anderen Unternehmen (und Unternehmern) sowie vergleichbaren Geschäftsmodellen erhalten Sie regelmäßig aktuelle und belastbare Betriebsvergleiche und profitieren zudem von einem offenen und vertrauensvollen Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern, der einen hohen Nutzen für die Absicherung ihres Erfolgs sowie die Entwicklung ihres Unternehmens bringt. Die Betriebstypen werden für eine optimale Vergleichbarkeit nach Fachmarkt, Fachgeschäft, Design Studio und Fachplaner differenziert.

Digitalisierung

Die Arbeitswelt der Zukunft wird bunter, schneller, vielfältiger. Der wichtigste Treiber all dieser Entwicklungen ist die Digitalisierung. Die digitale Transformation ist in Deutschland angekommen und ist dabei mehr als nur ein Trend. Sie betrifft Unternehmen in fast allen Branchen, vom Handwerksbetrieb über den Einzelhandel bis zum IT-Unternehmen. Die Chancen der Digitalisierung gewinnbringend einzusetzen, ist für kleine und mittelständische Unternehmen eine wirtschaftliche Notwendigkeit geworden. Um den digitalen Umbruch in der Arbeitswelt als Chance zu nutzen, benötigen Betriebe nachhaltige Strategien und neue Konzepte. Hier setzt der neue Programmzweig unternehmensWert:Mensch plus (uWM plus) an.

Das Arbeiten 4.0-Sofortprogramm unterstützt Sie im Rahmen einer professionellen, geförderten Unternehmensberatung dabei, Ihr Unternehmen fit für die Digitalisierung zu machen. Förderberechtigt sind Unternehmen, die weniger als 250 Mitarbeitende beschäftigen, mindestens zwei Jahre bestehen und deren Jahresumsatz weniger als 50 Millionen Euro (oder Jahresbilanzsumme geringer als 43 Millionen Euro) beträgt. Gefördert werden Beratungen, die personalpolitische und arbeitsorganisatorische Innovationsprozesse unterstützen, die im Zusammenhang mit konkreten digitalen Veränderungen im Betrieb stehen. Die Förderung umfasst maximal zwölf Beratungstage, die Förderquote beträgt 80%, das heißt nur 20% des förderfähigen Beratungshonorars sind von den Unternehmen selbst als Eigenanteil aufzubringen (Stand 01.2019).

Mitgliedsunternehmen bieten ihren Kunden entscheidende Vorteile: Qualifizierte Beratung, individuelle Lichtplanung sowie Lieferung und Service aus einer Hand.

© 2019 Copyright - mbv GmbH · LICHTHAUSPARTNER